Diakonissenkrankenhaus Dessau

Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie

Fachübergreifende Beratung und Behandlung

Das Prostatakarzinomzentrum am Diakonissenkrankenhaus Dessau besteht aus einem Netzwerk von Spezialisten, die zum Wohl der Patienten interdisziplinär und sektorenübergreifend zusammenarbeiten – von der Vor- bis zur Nachsorge.

Durch die fachübergreifende Zusammenarbeit im Prostatakarzinomzentrum am Diakonissenkrankenhaus Dessau erhalten unsere Patienten eine fachkundige und interdisziplinäre Beratung und Behandlung. Auch psychologische und seelsorgerliche Hilfen sind möglich. Ausgebildete Psychoonkologen, die Krankenhausseelsorge und Selbsthilfegruppen unterstützen eine ganzheitliche Betreuung.

Über den Bereich Entlassmanagement/Sozialdienst erhalten unsere Patienten weitreichende Unterstützung bei der Bewältigung ihres Alltages.

Im Anschluss an die Gesamttherapie empfehlen wir eine Anschlussheilbehandlung (AHB), die ebenfalls vom Prostatakarzinomzentrum am Diakonissenkrankenhaus Dessau organisiert wird. Die AHB verbessert den Heilerfolg nachhaltig durch Physiotherapie, spezifische Anwendungen und psychologische Betreuung.

Eine Übersicht über unsere Kooperationspartner finden Sie im folgenden Dokument: