Diakonissenkrankenhaus Dessau

Physiotherapie

Unsere Behandlungsziele und Kernkompetenzen

Die Physiotherapie ist ein fester Bestandteil in der Patientenversorgung des Diakonissenkrankenhauses Dessau.

Es werden hierbei folgende allgemeine Behandlungsziele verfolgt:

  • allgemeine Mobilisierung der Patienten
  • Verbesserung der Kondition
  • Schmerzlinderung
  • Wiederherstellung der physiologischen Gelenk- und Muskelfunktion
  • Vermeidung von Funktions- und Bewegungseinschränkungen bei Langzeitpatienten aufgrund von Verkürzungen von Muskeln, Sehnen oder Bändern
  • Pneumonie- und Thromboseprophylaxe

Mit Blick auf die individuelle Erkrankung und Leistungsfähigkeit der Patienten werden ganz persönliche Therapieziele formuliert und ein maßgeschneiderter Behandlungsplan erstellt. Um ein optimales Ergebnis zu erreichen, analysieren wir regelmäßig den Behandlungsverlauf und modifizieren den Therapieplan, sofern dies sinnvoll erscheint.

Die Physiotherapie im Diakonissenkrankenhaus verfügt über besondere Kompetenzen in den Fachgebieten der Chirurgie, der Orthopädie und der Urologie sowie der Inneren Medizin, der Geriatrie und der palliativen Versorgung. Besonders spezialisiert sind wir auf die Nachbetreuung krebskranker Patienten und von Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben.

Aber auch bei Alltagsleiden wie Nackenbeschwerden, Rückenschmerzen oder dem sprichwörtlichen Tennisarm sind wir für Sie da: mit Massagen, Fangopackungen und Ultraschallbehandlungen.