Besuchsregelungen werden weiter angepasst

Bereits seit Ende Mai sind Patientenbesuche grundsätzlich wieder im Krankenhaus möglich. Die festen täglichen Besuchszeiten von 15 bis 18 Uhr bleiben in der bekannten Form bestehen. Ebenso gilt weiterhin die Beschränkung, dass jeder Patient zeitgleich immer nur von einem Angehörigen besucht werden darf. Neu ist, dass er in der Besuchszeit nun mehrere Besucher nacheinander empfangen darf.

Weiterhin gilt, dass alle Besucher beim Eintreten ins Diakonissenkrankenhaus schriftlich erfasst werden und Angaben zum aktuellen Gesundheitszustand machen müssen. Die Temperaturmessung entfällt dabei ab sofort. Es bleibt dabei, dass der Zutritt nur über den Haupteingang möglich ist. Im gesamten Krankenhaus – vom Ein- und Ausgang bis zum Patientenbett – ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes nach wie vor ebenso verpflichtend wie das Einhalten aller Hygiene- und Abstandsregelungen von mindestens 1,5 bis 2 Metern.

Vorsorglich bleibt die Cafeteria des Diakonissenkrankenhauses auch weiterhin für externe Gäste geschlossen.

 

Zurück