Diakonissenkrankenhaus Dessau

Klinik für Innere Medizin und Geriatrie

Sozialdienst

Was tun, wenn sich im Zuge der geriatrischen Behandlung nicht die gewünschten Ergebnisse einstellen? In diesem Fall bemüht sich der Sozialdienst des Diakonissenkrankenhauses Dessau um praktikable Lösungen – vor allem mit Blick auf die weitere Unterbringung der betroffenen Patienten.

Häufig geht es dabei zunächst um eine vorübergehende Unterbringung in einer Einrichtung zur Kurzzeitpflege. Der Sozialdienst bietet vielfältige Beratungs- und Unterstützungsangebote – dazu zählen:

  • Information zu bzw. Prüfung von sozialrechtlichen Ansprüchen und rechtlichen Hilfen (Sozialrecht, Pflegeversicherung)
  • Kontaktaufnahme zu Behörden, Beratung und Beantragung hinsichtlich der notwendigen Unterbringung (Pflegeheim, Kurzzeitpflege)
  • Information zu notwendigen Betreuungsverfahren sowie über Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen
  • entlassungsbedingte Hilfsmittelversorgung
  • Vermittlung von Kontaktadressen (z. B. Selbsthilfegruppen, Seniorenbetreuung)

Daniela Schmidt Team Entlassmanagenent und Sozialdienst