Diakonissenkrankenhaus Dessau

Darmkrebszentrum

Darmzentrum

Im Diakonissenkrankenhaus Dessau ist ein Darmzentrum tätig, das über viel Erfahrung bei der Erkennung und Behandlung von Darmkrebs verfügt.

Diagnose Darmkrebs: Für die meisten Patienten und ihre Angehörigen ist sie ein Schock. Wird der bösartige Tumor möglichst frühzeitig erkannt und optimal behandelt, sind die Heilungschancen heute recht hoch. 

Das Darmzentrum am Diakonissenkrankenhaus Dessau bietet seinen Patienten ein individuelles Behandlungskonzept, das interdisziplinär ausgerichtet ist und dabei alle wichtigen Fachdisziplinen einschließlich des Hausarztes mit einbezieht.

Die Therapieverfahren des Darmzentrums am Diakonissenkrankenhaus Dessau sind an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen im Bereich der Krebsbehandlung ausgerichtet. Jeder Einzelfall wird in einer Tumorkonferenz fachübergreifend abgestimmt und koordiniert. Im Verbund mit allen fachübergreifend beteiligten Kooperationspartnern kann das Darmzentrum am Diakonissenkrankenhaus Dessau einen gut aufeinander abgestimmten Behandlungsverlauf gewährleisten – beginnend von der Diagnostik über die notwendigen therapeutischen Maßnahmen bis hin zur optimalen Nachsorge nach einer Operation und der Entlassung aus dem Krankenhaus.

Wir sind jederzeit für Sie da! Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben.

Dr. med. Thomas Schulze Chefarzt Facharzt für Chirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie und Gefäßchirurgie