Ausbildung

Krankenpflegehilfe als Beruf

Krankenpflegehilfeschule Dessau

Sie sind ein sozialer Typ und arbeiten gern für und mit Menschen? Außerdem reizt Sie eine Ausbildung in einem spannenden und zukunftsorientierten Berufsfeld? Wie wäre es dann mit einer Ausbildung zum Krankenpflegehelfer im Diakonissenkrankenhaus Dessau?

Unsere Bildungseinrichtung

Die staatlich anerkannte evangelische Krankenpflegehilfeschule am Diakonissenkrankenhaus Dessau hat 20 Ausbildungsplätze. Die einjährige Ausbildung zum Krankenpflegehelfer beginnt jeweils am 1. September. Sie erfolgt nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Die Auszubildenden werden befähigt, persönliche und soziale Kompetenzen zu entwickeln. Dazu gehören sowohl Teamfähigkeit als auch Selbständigkeit im Urteilen und Handeln. Des Weiteren werden die Auszubildenden in die Lage versetzt, pflegerische Tätigkeiten selbständig durchzuführen und im Rahmen medizinischer Diagnostik und Therapie zu assistieren.

Wir vermitteln den Auszubildenden nicht nur das aktuelle wissenschaftliche Wissen, sondern befähigen sie auch auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes zu einem umfassenden ganzheitlichen Umgang mit kranken Menschen. Sie sollen nach abgeschlossener Ausbildung in der Lage sein, Pflegesituationen unter ethischen Gesichtspunkten wahrzunehmen und bei Entscheidungen verantwortlich mitzuwirken.

Unsere Ausbildungsstätte möchte die Auszubildenden an der Gestaltung des diakonischen Auftrags beteiligen. Deshalb haben wir in unseren Stundenplan, zusätzlich zu den gesetzlich vorgeschriebenen Stunden, auch das Fach „Lebens- und Glaubensfragen“ aufgenommen. Darin beschäftigen wir uns mit der inneren Balance im Pflegeberuf, mit Aspekten zum Sterben und Tod, sowie mit Themen aus der Religionslehre.

Zur Ausbildung

Allgemein:

Die einjährige Ausbildung untergliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die praktische Ausbildung findet in unterschiedlichen Fachabteilungen des eigenen Krankenhauses sowie in der ambulanten Pflege bei der Diakonie-Sozialstation statt. Dabei werden die Auszubildenden von qualifizierten Mentoren und Praxisanleitern begleitet.

Ablauf:

Die theoretische Ausbildung erfolgt in einem modern eingerichteten Klassenzimmer in der Erdmansdorffstraße 3, einem Mehrgenerationenhaus der Volkshochschule Dessau-Roßlau. Die theoretische Ausbildung umfasst 700 Stunden fachpraktischen Unterricht. Dieser findet in Form von Blockwochen täglich von 07:30 bis 15:30 Uhr statt.

Wichtig: Die Ausbildung kann im Anschluss an den allgemeinbildenden Schulabschluss oder auch als Quereinstieg absolviert werden.

Vergütung:

914 € brutto (monatlich)

Abschluss:

Die Ausbildung schließt nach erfolgreichem Bestehen der schriftlichen und praktischen Abschlussprüfung mit einem staatlich anerkannten Abschluss nach KrPflh-APVO als Krankenpflegehelfer ab. Diese Berufsbezeichnung befähigt zur Arbeit in Krankenhäusern, Kureinrichtungen, Altersheimen und Sozialstationen.

Zukunftschancen:

Nach einer erfolgreichen Abschlussprüfung zum Krankenpflegehelfer kann im Anschluss die dreijährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger angestrebt werden.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • guter Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige anerkannte Schulbildung
  • körperliche und geistige Gesundheit (ärztlich bescheinigt)
  • aktuelles Führungszeugnis
  • Kirchenzugehörigkeit oder Bereitschaft, am diakonischen Auftrag mitzuarbeiten

Bewerbung

Sie können sich über unser Online-Bewerbungsportal oder per E-Mail an unsere Schulleitung bewerben.

Einzureichende Unterlagen:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Passbild
  • Abschlusszeugnis der Schule
  • Praktikumsbeurteilungen

Alternativ zur Online-Bewerbung ist auch eine postalische Bewerbung möglich. Bitte fügen Sie ihren Bewerbungsunterlagen einen adressierten und frankierten Rückumschlag (A4) bei.

So erreichen Sie uns

Krankenpflegehilfeschule am Diakonissenkrankenhaus Dessau
Gropiusallee 3
06846 Dessau

Maxi Bräunlich Stellvertretende Schulleiterin