Diakonissenkrankenhaus Dessau

Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Palliativmedizin

Sicher durch die Operation

Im Diakonissenkrankenhaus Dessau kommen verschiedene Narkoseverfahren zum Einsatz.

Vollnarkose

  • bekanntestes Betäubungsverfahren, bei dem die Patienten schlafen
  • Durchführung als Beatmungsnarkose mit Beatmungsschlauch, Kehlkopf- oder Gesichtsmaskennarkose möglich
  • Nutzung eines Beatmungsgerätes unabdingbar

Regionalanästhesie

  • rückenmarksnahe Verfahren (Einmalbetäubungen oder Kathetertechniken)
  • regionale Nervenblockaden an Armen oder Beinen
  • Patienten sind meist wach, können auf Wunsch aber auch schlafen

örtliche Betäubungsverfahren

  • werden in der Regel vom Operateur selbst durchgeführt
  • bei Risikopatienten kann die zusätzliche Überwachung lebenswichtiger Körperfunktionen durch den Anästhesisten notwendig sein (Stand-by)